Aktivitäten der Gemeinde

Die Gemeindeverwaltung hat eine Vorbildfunktion im Klimaschutz.

Bisherige konkrete Aktivitäten im Bereich des Klimaschutzes auf Gemeindeebene umfassen:

 

  • die Installation einer Hackschnitzelanlage
  • Energetische Sanierung bei verschiedenen Gebäuden
  • Bezug von Ökostrom
  • Unterstützung und Mitwirkung bei der Gründung des Arbeitskreises „Energie & Klimaschutz“ im Rahmen der Lokalen Agenda 21
  • Bau einer Photovoltaikanlage auf dem Dach des Rathauses (mehr Informationen dazu im Zeitungsartikel: „Gemeinde wird zum Stromerzeuger“ in der Badischen Zeitung vom 23. Mai 2012)
  • Erstellen eines Klimaschutzkonzepts für die Gemeinde (mehr Informationen im BZ-Artikel „Rat will Klimaschutzkonzept“ vom 26. September 2012). Das fertig gestellte Klimaschutzkonzept kann auf der Homepage der Gemeinde heruntergeladen werden.
  • Mitwirkung beim Aufbau des Carsharing-Angebots in Efringen-Kirchen (weitere Informationen hier)
  • Integriertes energetisches Quartierskonzept im Ortsteil Kirchen (weitere Informationen hier).
  • Einrichtung und Finanzierung einer Gemeindebus-Linie zur Anbindung der Teilorte an Efringen-Kirchen (einjähriger Probe-Betrieb im Jahr 2016).