Förderverein löst sich auf

Bei der Jahreshauptversammlung des Fördervereins Lokale Agenda 21 Efringen-Kirchen  e.V. am 3. Mai 2018 beschlossen die anwesenden Mitglieder einstimmig, den Verein  aufzulösen.

Der Verein war im Juni 2014 gegründet worden, um die Aktivitäten der Agenda-Gruppe  Umwelt mit einem organisatorischen Dach zu unterstützen. Nachdem die Zahl der ehrenamtlich Engagierten in der Agenda-Gruppe immer kleiner geworden war, sind die Tätigkeiten in den letzten beiden Jahren praktisch zum Erliegen gekommen. Dazu hat auch die fehlende kommunalpolitische Unterstützung, insbesondere für eine Umsetzung des Klimaschutzkonzepts, beigetragen. Die Vereinsauflösung ist nun die logische Konsequenz.

Die verbliebenen Mitglieder beschlossen, das Guthaben des Vereins entsprechend der Satzung an Vereine aus der Gemeinde und der Region zu spenden, die ähnliche Ziele verfolgen. Diese sind die Bergwacht Istein, der fesa e.V. in Freiburg, die Natur- und Vogelfreunde Efringen-Kirchen und das Trinationale Umweltzentrum TRUZ in Weil am Rhein.

Rückblick auf die Aktivitäten der Agenda-Gruppe Umwelt

Die Agenda-Gruppe Umwelt I bestand seit Beginn des Agenda-Prozesses 2002 in Efringen-Kirchen. Zu den angestoßenen und durchgeführten Projekten gehörten:

  • Umwelttage Efringen-Kirchen in den Jahren 2002-2015, mit Exkursionen, Angeboten für Kinder, Filmvorführungen, Mitmachaktionen, Vorträgen zu verschiedenen Umwelt-Themen, z.B. Infoveranstaltungen über Energiegenossenschaften oder Wohnen in Gemeinschaft.
  • Einführung des Wochenmarktes auf dem Rathausplatz 2004
  • Teilnahme an der Solarbundesliga seit 2007
  • Pflanzentauschbörse im Frühjahr, seit 2009
  • Energiespartipps im Mitteilungsblatt der Gemeinde 2012-2014
  • Angebote im Kinderferienprogramm der Gemeinde 2013-2015
  • Projekt „Alternative Mobilität“ mit Fragebogen 2013, aus dem u.a. die Einführung von Carsharing in Efringen-Kirchen gemeinsam mit Stadtmobil Südbaden hervorging
  • Idee des Bürgerbusses in die Gemeinde getragen
  • Mitwirkung beim Klimaschutzkonzept der Gemeinde Efringen-Kirchen 2014
  • Initiative zur Gründung des Vereins Zeitbank Plus
Veröffentlicht unter Aktuell | Hinterlasse einen Kommentar

Pflanzentauschbörse 2018

Nach dem kalten Winter sehnen sich Natur und Menschen nach dem Frühling. Ganz rasant wird er die Welt wieder bunter machen. Säen und setzen ist für Hobbygärtnerinnen und –gärtner eine lang ersehnte Arbeit. Da die eigene Gartenfläche im Gegensatz zur Wachstumskraft der Natur meist begrenzt ist, fallen in jedem Garten Ableger, Setzlinge, Stecklinge, Stauden oder überzähliges Saatgut an. Desweiteren können aber auch Zimmerpflanzen getauscht werden.

Das Prinzip der beliebten Börsen ist überall gleich: Kommen darf jeder – auch wenn er keine eigenen Pflanzen anzubieten hat. Gegen eine kleine Spende gibt es Raritäten oder beliebte Stauden und Blumen, die in anderen Gärten überzählig sind. Wer etwas tauschen will, sollte die Pflänzchen, denen man ihre spätere Blütenfarbe oder Entfaltungspracht im Jugendstadium noch nicht ansieht, beschriften. Beim Tauschen können auch Pflege- und Standorttipps gegeben werden.

Die Pflanzen- und Saatgut-Tauschbörse findet  am Samstag, den 28. April 2018 in der Zeit von 9-11 Uhr auf dem Rathausplatz in Efringen-Kirchen statt und wird von  der Zeitbank plus Efringen-Kirchen e.V. durchgeführt (Kontakt Marlies Billich, Efringen-Kirchen, Tel. 07628/2271).

Wer Pflanzen bringt, kann auch kostenlos Pflanzen mitnehmen. Diejenigen, die keine eigenen Pflanzen zur Verfügung stellen können, haben die Möglichkeit gegen einen kleinen Spendenbeitrag für die Umwelttage Pflanzen und Saatgut mitzunehmen. Auch besteht die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch.

Desweiteren gibt es einen Infostand von Christine Griebel von der Agenda 21-Gruppe zum Carsharing-Angebot in Efringen-Kirchen.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Immer mehr Nutzer für das Carsharing-Auto

Efringen-Kirchen (mao). Stetig mehr Menschen nutzen in Efringen-Kirchen das seit zwei Jahren am Bahnhof stationierte Carsharing-Auto der Stadtmobil AG und legen damit immer mehr Kilometer zurück. Seit letzter Woche steht den Nutzern nun ein Honda zur Verfügung. Der Honda Jazz Baujahr 2011 wurde am Samstag erstmals von der Agenda 21-Gruppe Umwelt auf dem Rathausplatz der Bevölkerung vorgestellt… >>Weiterlesen in der Oberbadischen vom 03.05.2016

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Freude für Hobbygärtner

Die Pflanzenbörse der Agendagruppe war besonders gut besucht.

EFRINGEN-KIRCHEN ( jut). Die diesjährige Pflanzentauschbörse vor dem Rathaus schlug alle Rekorde: „So viele Leute waren noch nie da“, stellte Marlies Billich für die Organisatoren der Agenda-21- Gruppe Umwelt fest. Bis zum Schluss gegen 11 Uhr wurden noch Pflanzen angeliefert und fanden praktisch sofort neue Besitzer. Zimmer- und Terrassenpflanzen, Gartenkräuter, Blumensamen oder Baumschösslinge wurden getauscht… >>Weiterlesen in der Badischen Zeitung vom 04.05.2016

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

„Samenbomben“ für Nicht-Grün

Bei der Pflanzentauschbörse am Samstag auf dem Rathausplatz weckten auch „Samenbomben“ das Interesse der Pflanzenfreunde. Ein Schüler namens Lukas vertrieb „Samenbomben“. In einer speziellen Bio-Düngermischung fanden sich in jeder handgeformten Kugel unzählige Samen von Ringelblume, Sonnenblume, Malve, Perserklee, Lupine und weiteren blühenden Überraschungen… >>Weiterlesen in der Oberbadischen vom 03.05.2016

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Stelldichein der Pflanzenfreunde

Solch eine große Nachfrage gab es bei der Pflanzentauschbörse noch nie. Hunderte Pflanzen fanden am Samstag bei der Veranstaltung der Agenda 21-Gruppe Umwelt II auf dem Rathausplatz in Efringen-Kirchen neue Besitzer. Von Marco Schopferer Efringen-Kirchen. Besonders begehrt waren wieder Tomatensetzlinge, selbst ganze Zwetschgenbäume und Kakteen fanden reißenden Absatz… >> Weiterlesen in der Oberbadischen vom 03.05.2016

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Einladung zur Pflanzentauschbörse

7. Pflanzentauschbörse am Samstag, den 30. April 2016, 9-11 Uhr  auf dem Rathausplatz in Efringen-Kirchen

Nach dem kalten Winter sehnen sich Natur und Menschen nach dem Frühling. Ganz rasant wird er die Welt wieder bunter machen. Säen und setzen ist für Hobbygärtnerinnen und –gärtner eine lang ersehnte Arbeit. Da die eigene Gartenfläche im Gegensatz zur Wachstumskraft der Natur meist begrenzt ist, fallen in jedem Garten Ableger, Setzlinge, Stecklinge, Stauden oder überzähliges Saatgut an. Desweiteren können aber auch Zimmerpflanzen getauscht werden.

Pflanzentauschörse 2015

Pflanzentauschörse 2015

Das Prinzip der beliebten Börsen ist überall gleich: Kommen darf jeder – auch wenn er keine eigenen Pflanzen anzubieten hat. Gegen eine kleine Spende gibt es Raritäten oder beliebte Stauden und Blumen, die in anderen Gärten überzählig sind. Wer etwas tauschen will, sollte die Pflänzchen, denen man ihre spätere Blütenfarbe oder Entfaltungspracht im Jugendstadium noch nicht ansieht, beschriften. Beim Tauschen können auch Pflege- und Standorttipps gegeben werden.

Die Pflanzen- und Saatgut-Tauschbörse findet im Rahmen der Umwelttage der Gemeinde Efringen-Kirchen am Samstag, den 30. April 2016 in der Zeit von 9-11 Uhr auf dem Rathausplatz in Efringen-Kirchen statt und wird von der Agenda 21 Gruppe Umwelt durchgeführt (Kontakt Marlies Billich, Efringen-Kirchen, Tel .07628/2271).

Wer Pflanzen bringt, kann auch kostenlos Pflanzen mitnehmen. Diejenigen, die keine eigenen Pflanzen zur Verfügung stellen können, haben die Möglichkeit gegen einen kleinen Spendenbeitrag für die Umwelttage Pflanzen und Saatgut mitzunehmen. Auch besteht die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch.

Desweiteren gibt es einen Infostand zum Carsharing-Angebot von Stadtmobil Südbaden in Efringen-Kirchen.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

In der Velowerkstatt gibt es keine Berührungsängste

Efringen-Kirchen (os). Nachhaltigkeit in vielerlei Hinsicht vermittelte die Efringen-Kirchener Agenda-Gruppe 21 „Energie und Umweltschutz“ mit ihrem diesjährigen Beitrag zum Kinderferienprogramm der Kommune. Denn am Dienstagnachmittag hatten die Agenda-Leute um Markus Schwarz nicht nur Efringen-Kirchener Kinder zum Fahrradreparaturkurs eingeladen, sondern auch Kinder der Familien in der Flüchtlingsunterkunft…

>> Weiterlesen in der Weiler Zeitung vom 26.08.2015

Veröffentlicht unter Pressespiegel | Hinterlasse einen Kommentar

Der Deutschkurs hilft auch beim Fahrrad reparieren

Einheimische und Kinder aus der Asylbewerberunterkunft lernen bei der Agenda-Gruppe den richtigen Umgang mit dem Velo.

EFRINGEN-KIRCHEN (cre). Gleich mehrere Ziele versuchte die Agenda 21 mit ihrem Ferienprogrammangebot zum Thema „Fahrrad“ im Rahmen der Umwelttage zu erreichen.
Am Dienstag trafen sich Kinder von acht bis zwölf Jahren aus der Gemeinde mit gleichaltrigen Kindern von Asylbewerbern auf dem Gelände der Gemeinschaftsunterkunft. Dabei ging es vornehmlich um alles, was mit dem Fahrrad zu tun hatte…

>> Weiterlesen in der Badischen Zeitung vom 27. August 2015

Veröffentlicht unter Pressespiegel | Hinterlasse einen Kommentar

Kinderferienprogramm: Anmeldung ab jetzt möglich

Ab heute, Freitag 24. Juli ist die Anmeldung zum Kinderferienprogramm der Gemeinde möglich. Das gesamte Ferienprogramm und die Anmeldebögen gibt es auf der Homepage der Gemeinde.

Wir von der Agenda-Gruppe bieten dieses Jahr einen Fahrradreparaturkurs  mit anschliessendem Grillen an.

Hier sind die Zeitungsberichte zum Ferienprogramm:

 

 

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar