CarSharing

Efringen-Kirchen ist Carsharing-Standort!

Carsharing_Eroeffnung3Unser Carsharing-Auto, ein Honda Jazz, steht auf einem Stellplatz am Bahnhof – mit guten Umsteigemöglichkeiten von Bahn, Bus und Fahrrad.

Schon länger gab es die Idee, in Efringen-Kirchen ein Carsharing aufzubauen. Bei der Umfrage im Projekt „Alternative Mobilität“ der Agenda-Gruppe stellte sich heraus, dass der Bedarf tatsächlich gross genug ist. Stadtmobil Südbaden organisiert und betreibt das Carsharing (einschliesslich Fahrzeugbeschaffung, Kundenverträge, Buchungssystem etc.). Die Gemeinde hat uns beim Aufbau unterstützt, stellt den Stellplatz zur Verfügung und nutzt das Auto für Dienstfahrten.

Was ist Carsharing und wie funktioniert es?

Carsharing bedeutet, dass mehrere Fahrer sich ein oder mehrere Autos teilen. Dadurch reduzieren sich die Fixkosten für den einzelnen und man bezahlt für das Auto nur dann, wenn man auch wirklich damit fährt. Dies ist günstiger als ein eigenes Auto, wenn man nicht mehr als 10 000 km im Jahr fährt und das Auto nicht für den täglichen Weg zur Arbeit braucht. Carsharing eignet sich besonders für:

  • Familien mit einem Auto, die gelegentlich einen zweiten Wagen benötigen,
  • Personen, die auf ein eigenes Auto verzichten und im Alltag mit Fahrrad, Bahn und Bus gut zurechtkommen, aber hin und wieder doch auf ein Auto zugreifen möchten,
  • Betriebe, die das Carsharing als Ergänzung zum eigenen Fahrzeugbestand nutzen, und z.B. nicht auf die Privat-Pkws ihrer Mitarbeiter angewiesen sein wollen.

Was bringt Carsharing für die Umwelt und das Klima?

Da ein Carsharing-Auto mehrere Privatfahrzeuge ersetzt, müssen weniger Autos hergestellt werden, und die vorhandenen Autos werden effizienter genutzt. Dies spart Ressourcen und schont das Klima bei der Herstellung. Ausserdem wird weniger Platz für parkende Autos gebraucht, dadurch bleibt mehr Raum für Fussgänger, Radfahrer, spielende Kinder…

Carsharing-Nutzer fahren nur dann Auto, wenn es tatsächlich das am besten geeignete Fortbewegungsmittel ist, und machen deshalb kaum unnötige Fahrten. Zudem werden sparsame und umweltfreundliche Autos für das Carsharing eingesetzt. Die Fahrzeugflotte von Stadtmobil Südbaden ist sogar mit dem „Blauen Engel“ ausgezeichnet worden.

Weitere Infos und mitmachen:

Auf der Webseite von Stadtmobil Südbaden finden Sie viele Informationen zu Angebot, Tarifen und Konditionen.

Für Fragen zum Carsharing-Angebot in Efringen-Kirchen und Anmeldung vor Ort:
Christine Griebel, Mail: efringen-kirchen(ät)stadtmobil-loerrach.de oder Tel. 07628 3489884.

Zukunfts-Ideen und Ausblick

Unser erstes Ziel ist, das Carsharing in Efringen-Kirchen als Baustein für eine nachhaltige Mobilität zu etablieren. Wenn unser erstes Auto gut ausgelastet ist, könnten wir das Angebot auf weitere Standorte, z.B. beim Rathaus oder sogar in anderen Ortsteilen, ausdehnen. Dann könnte man auch verschiedene Fahrzeugtypen anschaffen.

Für die Zukunft gibt es weitere Ideen, so bietet sich das Carsharing-Modell auch für die Einführung von Elektromobilität an. In der Nachbargemeinde Bad Bellingen steht seit Frühjahr 2015 ein E-Auto für Carsharer bereit – auch für alle Kunden von Stadtmobil Südbaden (Infos: my-e-car). Vielleicht auch eine Option für Efringen-Kirchen…